Schneider & Schneider Architekten aus Aarau gewinnen den Studienauftrag für den Ersatzneubau des Nordbaus

Aarauer Architekten an Weiterentwicklung des Aeschbachquartiers beteiligt

Küsnacht, 10. Mai 2022 –Schneider & Schneider Architekten aus Aarau gewinnen den Studienauftrag für den Ersatzneubau des Nordbaus auf dem Rockwell-Areal. Ihr Projekt wertet den Zugang zum Aeschbachquartier entlang der Industriestrasse auf. Geplant sind rund 130 Mietwohnungen.

Die Weiterentwicklung des Aeschbachquartiers geht in die nächste Runde: Mobimo hat Ende 2021 drei renommierte Architekturbüros zur Teilnahme an einem Studienauftrag für den Nordbau eingeladen. Gesucht wurde ein herausragender Vorschlag für die städtebauliche Integration, die architektonische Gestaltung und die Wohnqualität der Liegenschaft. Der Vorschlag von Schneider & Schneider Architekten aus Aarau überzeugte das Beurteilungsgremium besonders. Ihr Siegerprojekt sieht einen Ersatzneubau mit rund 130 Mietwohnungen für den Nordbau vor. Es besticht durch den Ansatz, auf dem bestehenden Gebäude weiterzubauen und den industriellen Quartiercharakter aufzunehmen und weiterzuentwickeln. Zudem eröffnet der Entwurf einen neuen Zugang zum Aeschbachquartier entlang der Industriestrasse.

Das Rockwell Areal gehört zum Westteil des Torfelds Süd und wurde von Mobimo im Jahr 2001 erworben. Die Rockwell Automation GmbH gab kürzlich ihre Produktion am Standort Aarau auf. Nur die Bereiche Forschung und Entwicklung verbleiben am langjährigen Sitz. Somit wird ein grosser Teil des Areals frei, was die Weiterentwicklung des Aeschbachquartiers ermöglicht. Stand heute umfasst das Aeschbachquartier 167 Mietwohnungen, 92 Eigentumswohnungen, die Aeschbachhalle, den Oehlerpark sowie Gewerbeflächen. Die vom renommierten niederländischen Architekten und emeritierten ETH-Professor Kees Christiaanse entworfenen städtebaulichen Leitlinien und die damit verknüpfte Vision des «Urban Village» – eines städtischen Dorfes – mit vielfältigen Nutzungen sollen auch die weiteren Entwicklungsschritte, zum Beispiel die Aufstockung der historischen Halle 5, prägen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Marion Schihin, Leiterin Unternehmenskommunikation

medien@mobimo.ch
+41 44 397 11 86

www.mobimo.ch

www.aeschbachquartier.ch